Projekt Hochwasserschutz

09.08.2021Projektbeschreibung

Im Stadtteil Oberbeuren traten bei Starkregenereignissen immer wieder Überflutungen durch Gräben, Bäche und der örtlichen Bachverrohrung auf. Das führte zu Schäden an Gebäuden und der Infrastruktur.

Bereits Anfang der 1980er-Jahre wurden in einer Hochwasserstudie des Wasserwirtschaftsam... mehr

09.08.2021HRB Weidachgraben

Der Weidachgraben entwässert ein ca. 120 ha großes Gebiet westlich von Kaufbeuren und nördlich von Oberbeuren. Der in West-Ost-Richtung verlaufende Graben fließt nach der Unterquerung der Sophie-von-La-Roche-Straße weiter in einem relativ engen und tief eingeschnittenen Tal zwischen den Straßen K... mehr

09.08.2021HRB Grundbach

Das geplante Hochwasserrückhaltebecken HRB Grundbach liegt im Oberlauf des Grundbachs, westlich der bebauten Flächen von Oberbeuren und südlich der Lindauer Straße (ST 2055). Der Absperrdamm soll im Tal des Grundbachs, ca. 240 m oberstrom der Ausleitung in den Heimenhofer Graben angeordnet werden... mehr

09.08.2021Bgm.-Kristaller-Weg

Bei einem Starkregenereignis im Juni 2019 kam es am Weidachgraben zu erheblichen Ausuferungen im Bereich des Bgm.-Kristaller-Wegs. Die Überschwemmungen sind vor allem auf die geringe Leistungsfähigkeit des Weidachgrabens zurückzuführen. Im Rahmen des HWS-Konzepts wurde die Überflutungsgefährdung ... mehr

09.08.2021Gewässerausbau Zeisenbach

Bei den jüngsten Starkregenereignissen im Mai und Juni 2019 ist der Zeisenbach im Bereich des Holderbrunnenweges und der oberen Salzstraße über die Ufer getreten. Hierbei sind angrenzende Grundstücke und teils auch Wohnräume überflutet worden. Die Überschwemmungen sind nicht zuletzt auf den schle... mehr

09.08.2021Umgehungsleitung

Im Rahmen der Vorplanung der Hochwasserschutzmaßnahmen im Stadtteil Oberbeuren wurden für die Ertüchtigung des Grundbachs und des Zeisenbachs zwei Varianten untersucht. Bei der favorisierten Variante (Umgehungsleitung) wird in das Becken „Mösle Süd“ südlich der Unteren Gasse eingegriffen. Das Bec... mehr

09.08.202110 % - Maßnahmen

Unter dem Begriff „ökologisches Gewässerentwicklungskonzept“ (GEK) sind verpflichtende „integrale Pflichtmaßnahmen an Gewässern“ zur ökologischen Gewässerentwicklung wie z.B. Uferaufweitungen, Anlegung von Flachwasserzonen, Herstellung von mäandrierenden Gewässerverläufen u.a. zu verstehen. D.h.,... mehr