Bauarbeiten Am Graben zur Anbindung des Fachmarktzentrums Forettle

Plan: Mooser Ingenieure
Plan: Mooser Ingenieure

Zur verkehrlichen Anbindung des neuen Fachmarktzentrums Forettle beginnen ab Montag, den 18. September die Arbeiten an der Straße „Am Graben“. Zur Ein- und Ausfahrt zum Fachmarktzentrum Forettle wird eine Ampelanlage mit den entsprechenden Abbiegespuren eingerichtet. Außerdem entsteht auf Höhe des nördlichen Endes des Schwanenweihers ein neuer Fußgängerüberweg zur Anbindung des Fachmarktzentrums an die Altstadt. Parallel wird zur Ein- und Ausfahrt in das Fachmarktzentrum eine Brücke über den Mühlbach gebaut. Kostenträger dieser Baumaßnahme ist der Investor des Fachmarktzentrums, die Unternehmensgruppe Ten Brinke.

Beschränkung auf eine Fahrbahn pro Richtung

Mit Beginn der Umbauarbeiten „Am Graben“ wird der Fahrzeugverkehr in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur begrenzt. Der Fußgängerverkehr wird auf dem westlichen Gehweg „Am Graben“, also der Seite des Rathauses, aufrechterhalten. Die Einfahrt in das Parkhaus Am Rathaus ist während der gesamten Bauzeit nur von Norden her möglich, also aus Richtung der Spittelmühlkreuzung, die Ausfahrt entsprechend nur nach Süden. Während der Bauzeit muss zeitweise mit Verspätungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gerechnet werden.

Downloads

 Plan Umleitung Fußgänger bei Baurbeiten Am Graben [0,16 MB]