Jahresrückblick 2021

Im Jahr 2021 wurde ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen und die geplanten Maßnahmen entsprechend umgesetzt. Damit ist der Abschnitt 2 und 3a fertiggestellt. Im kommenden Jahr soll dann der letzte Teilbereich 3b folgen. 
Der aktuelle Baufortschritt beim Gebäude Bauteil A beinhaltet, dass die Fassade im Bereich des abgerissenen Gebäudeteils wieder dicht ist. Die Fenster sind verglast und die Dachdecker sind bei den letzten Arbeitsschritten. Daher ist auch gewährleistet, dass die Räume, die unmittelbar an die Baustelle angrenzen, wieder deutlich besser beheizt sind. Gerade in der aktuellen Kälteperiode war die Fertigstellung eine wichtige Voraussetzung, um gut durch den Winter zu kommen. 
Außerdem wurden in der Zwischenzeit Außenanlagen fertiggestellt. Dazu gehören die behindertengerechte Rampe im Bereich des Haupteingangs, die verschiedenen Notausgänge im Erdgeschoss, die gepflasterten Wege um das Gebäude, sowie die Bepflanzung. Die Kosten für die gesamten Außenanlagen betrugen rund 220.000 Euro. 
Für 2022 sind dann auch die beiden abschließenden Außenanlagen- Abschnitte geplant. Diese beinhalten die beiden Bereiche bei der Mensa und im hinteren Schulhof hier soll der Außenbereich durch Sitzgelegenheiten aufgewertet werden. Zusätzlich wird aktuell ein Fahrradunterstellplatz am Bleicherweg für circa 170 Fahrräder geplant. Dieser soll für mehr Komfort im Bereich der Mobilität am Jakob-Brucker-Gymnasium sorgen.